Wanderparadies Zwölferkopf

Hoch hinaus und viel erleben - über Pertisau am Achensee!  

Hoch über Pertisau erwartet Sie eine bestens geeignete Arena zum Wandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Paragliden, Relaxen und "Auftanken" in bester Höhenlage mit angenehmen Bergklima. Auf jeden Fall aber entdecken Sie ein grandioses Panorama, das Ihren Ausflug auf den Zwölferkopf zum unvergesslichen Erlebnis macht.

Die Kulisse - zu Füßen der tiefblaue Achensee umrandet vom naturbelassenen Karwendel und dem felsigen Rofangebirge. Vom wanderbaren Stanserjoch aus schließt sich das 360° Panorama mit dem grandiosen Blick über das gesamte Inntal: Mit dem Wilden Kaiser im Osten über die höchsten Gipfel des Alpenhauptkammes, an klaren Tagen bis zum Großglockner, und weit hinauf ins Tiroler Oberland.

Hier haben wir für Sie einige Tourenvorschläge rund um den Zwölferkopf zusammengetragen. Bei den verschiedenen Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist garantiert für jeden das Richtige dabei.

Panorama-Rundwanderweg

Tierischer Wanderspaß

Der Panorama-Rundwanderweg (Nr. 4) über die Bärenbadalm zurück zur Bergstation ist beliebt bei Jung und Alt. Und Spaß macht er obendrein: Denn auf dieser Strecke begegnen Sie den Tieren der Tiroler Bergwelt in Lebensgröße!
Gehzeit ca. 1 h 15 min

Nach Pertisau

  • Folgen Sie dem Rundwanderweg (Nr. 4) im Uhrzeigersinn über die Bärenbadalm bis zur Hörndlstraße (Nr. 2), die ins Tristenautal mündet. Durch das Tal wandern Sie gemütlich zurück nach Pertisau.
    Gehzeit: ca. 2 h
  • Nach der Einkehr im Alpengasthof Karwendel folgen Sie dem Rundwanderweg (Nr. 4) gegen die Uhr bis zur Skipiste. Dort biegen Sie scharf rechts ab in den Tunnelweg (Nr. 7). Dieser gabelt sich zum Ende der Strecke. Sie können zwischen dem Abstieg zur Rodelhütte oder dem Besinnungsweg (Nr. 5) folgen wählen.
    Gehzeit: ca. 1,5 h
  • Vom Alpengasthof Karwendel über den Rundwanderweg (Nr. 4) bis zur 1. Gabelung im Wald. Folgen Sie ab hier dem Zwölferkopf-Steig (Nr. 1). Achtung: schmaler und schwieriger Steig, nur für geübte Wanderer! Folgen Sie der gelben Beschilderung Richtung Pertisau. Der Weg endet ein kleines Stück oberhalb der Talstation der Karwendel-Bergbahn.
    Gehzeit: ca. 1,5 h

Nach Maurach

  • Wandern Sie am Panorama-Rundwanderweg (Nr. 4) in Richtung Bärenbadalm. Kurz vor der Alm halten Sie sich links zum Perchertal (Nr. 6) und steigen im Wald neben der Skipiste ab. Queren Sie einmal den freien Hang und folgen Sie dem Steig im Wald bis zum Rundfunk-Sender. Dort folgen Sie dem Weg (Nr. 3) bis zum See und anschließend nach Maurach.
    Gehzeit: ca. 1,5 h
  • Von der Bergstation über den Rundwanderweg (Nr. 4) bis zur Bärenbadalm und über die (Nr. 11) bis zum Weißenbachsattel. Beim Abstieg Richtung Maurach passieren Sie die Weißenbachalm. Der Weg führt durch das Weißenbachtal in die Lärchenwiese. Das ist bereits ein Ortsteil von Maurach.
    Gehzeit: ca. 3 h

„Bärige Ochsentouren“

Bärenkopf (1.991 m)
Von der Bärenbadalm zum Gipfel in ca. 1,5 h oder über die Bärenbadalm und den Weißenbachsattel zum Gipfel in ca. 2 h.

Stanserjoch (2.102 m)
Von der Bärenbadalm zum Weißenbachsattel, weiter Richtung Süden bis zum Grat und dann links bis zum Gipfel in ca. 2,5 h.

Ochsenkopf (2.148 m)
Von der Bärenbadalm zum Weißenbachsattel, weiter Richtung Süden bis zum Grat und dann rechts zum Gipfel in ca. 2,5 h.

Gamskarspitze (2.098 m) und Rappenspitze (2.223 m)
Vom Ochsenkopf aus den Grat entlang Richtung Westen zur Gamskarspitze und weiter zum Sattel zwischen Kaserjoch und Rappenspitze in 3,5 h. Abstieg über das Nauderer Kar, die Dristlalm und das Falzthurntal.

Auf Wallfahrt gehen

Besinnungsweg (Nr. 5)

Eine schöne Wanderung von einem Parkplatz in der Nähe vom Gasthof Hubertus bis zur Rodelhütte.


Über das Stanserjoch nach St. Georgenberg

(Tirols ältester Wallfahrtsort, www.st-georgenberg.at ). Sie starten die Tagestour am besten gleich mit der ersten Bergfahrt der Karwendel-Bergbahn und gehen dann ca. 2,5 h weiter zum Stanserjoch. Von dort Abstieg nach St. Georgenberg in ca. 2 h. Der Weg vom Kloster ins Inntal führt Sie in ca. 1,5 h durch die wildromantische Wolfsklamm nach Stans.

Wanderkarte

TIPP: Die Übersichtskarte zu den Wegbeschreibungen finden Sie auch in der Broschüre, die Sie auf dieser Seite als PDF downloaden können.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Zum Seitenanfang